SongBook Windows Tablets 2.11 Songs und Akkorde

Download from the Microsoft Store

Installation und Upgrade

SongBook läuft auf allen Windows 10 Tablets mit Version 1607 oder neuer. Es ist für Touch-Bedienung optimiert. Auf PCs/Laptops mit Tastatur und Maus/Trackpad sollten Sie stattdessen SongBook for Windows PCs verwenden.

Bitte laden Sie SongBook im Microsoft Windows Store.

Beim ersten Start der App müssen Sie ein Verzeichnis auswählen, in dem Ihre Songs gespeichert werden, z.B.<Meine Dokumente>\Meine Songs. Wenn Sie zusätzlich SongBook für Android oder iOS verwenden, sollten Sie ggf. Ihre Dateien mit Dropbox synchronisieren und das Dropbox/SongBook-Verzeichnis als Song-Verzeichnis wählen.

Die komplette Versionsgeschichte finden Sie am Ende der Seite.

Wo findet man Songs für SongBook?

SongBook verwendet das weit verbreitete chordpro-Format, bei dem die Akkorde in eckigen Klammern in den Text geschrieben werden. Es unterstützt auch tab-Dateien. Aus Copyright-Gründen können wir leider keine Songs auf unserer Website anbieten, im Internet findet man aber umfangreiche Song-Archive. Suchen Sie einfach nach chordpro und dem Song-Titel.

Sie können auch leicht selbst Songs eingeben. Schreiben Sie einfach den Text wie gewohnt und fügen Sie die Akkorde in eckigen Klammern ein wie im folgenden Beispiel:

[Em]Alas, my [G]love, you [D]do me [Bm]wrong, 

SongBook stellt dies dar als:

EmGDBm
Alas, my love, you do me wrong,

Wie importiert man Songs in SongBook?

SongBook speichert alle Songs und Playlisten in einem Verzeichnis auf Ihrer Festplatte. Sie können das Song-Verzeichnis auf der Seite Einstellungen ändern. Verwenden Sie den Windows Explorer um Song-Dateien in das Verzeichnis zu kopieren und tippen Sie dann auf Auffrischen um die Song-Liste zu aktualisieren. Der Beispiel-Song Greensleeves ist über das Menü unten rechts zu erreichen.

Die folgenden Dateierweiterungen werden von SongBook unterstützt:

*.pro, *.chopro, *.txt (chordpro Dateien)
*.tab (tab Dateien, Akkorde auf eigener Zeile)
*.pdf (PDF Dateien)
*.lst (Playlisten)

SongBook App Bar

Die meisten Funktionen sind über den App Bar am unteren Rand erreichbar, oder über das Menü "..." ganz rechts unten. Wenn Sie auf "..." tippen sehen Sie eine Beschreibung der Icons in der App Bar.


Song-Liste

Songs sind in Kategorien sortiert (das sind Unterverzeichnisse des Song-Verzeichnisses). Sie können Songs in Kategorien z.B. nach Genre oder Stil gruppieren. Die Songliste zeigt Titel und Untertitel aller Songs der gewählten Kategorie an. Wenn Sie eine Kategorie löschen werden alle Songs darin gelöscht. Zusätzlich können Songs in Playlisten gesammelt und nach Tags gefiltertet werden.

Hinweis: Sie können die Song-Liste mit dem Button links unten ein-/ausblenden.

Songansicht

Die Songansicht zeigt den aktuell gewählten Song mit Texten und Akkorden. Sie können verschiedene Anzeigeoptionen über den Anzeige(Show)-Button wählen. Der Song wird automatisch mehrspaltig dargestellt, wenn er so komplett auf den Bildschirm passt und keine Zeile umgebrochen werden muss.

Tippen Sie auf einen Akkord um die verschiedenen Griffvarianten zu sehen.

Schriften und Farben für Akkorde, Text, Tabs usw. können in den Einstellungen geändert werden. Die Schriftgröße kann auch mit der Finger-Zoom-Geste geändert werden.

Wenn Sie Auto-Zoom auf dem Zoom Popup wählen, versucht SongBook den Song so groß wie möglich auf dem Bildschirm anzuzeigen, ohne dass geblättert werden muss. Der Song wir automatisch mehrspaltig angezeigt, wenn es die längste Textzeile erlaubt.

Tippen Sie auf Song-Akkorde um eine Zeile mit den aktuell im Song verwendeten Akkorddiagrammen zu sehen. Standardmäßig wird der einfachste Griff (niedrigster Bund) angezeigt. Wenn Sie eine Akkordvariante im Song mit {define ...} definieren, wird stattdessen diese Variante angezeigt.

Hinweis: Das automatische Abschalten des Displays wird um 15min verlängert, solange Sie einen Song in SongBook anzeigen.

Auto-Blättern

Tippen Sie auf Auto-Blättern, um das automatische Scrollen zu starten. Um das Blätter-Tempo zu ändern, verändern Sie die Gesamtspielzeit des Songs mit dem Slider. Sie können die gewählte Spielzeit im Song speichern, so dass Sie beim nächsten Mal voreingestellt ist.

Optional können Sie {pause: x} Direktiven im Song einfügen, wobei x die Pausenlänge in Sekunden angibt, {pause: 20}. Wenn die Zeile mit dem pause-Befehl den oberen Bildschirmrand erreicht, stoppt das automatische Blättern für die angegebene Zeitspanne. Sie können auch eine pause ganz am Anfang des Songs einfügen, um den Start des Auto-Blätterns entsprechend zu verzögern.

Transponieren

Sie können einen Song sehr einfach in eine andere Tonart transponieren. Die Akkorde werden automatisch angepasst. Verwenden Sie die b und # Buttons oder wählen Sie die Tonart direkt vom Popup. SongBook bestimmt die aktuelle Tonart aus der {key: ...} Direktive oder (falls nicht vorhanden) aus dem ersten Akkord des Songs. Die transponierte Tonart betrifft nur die Anzeige. Wählen Sie Speichern, um die Akkorde im Song dauerhaft zu ändern.

Mit dem Kapo-Popup können Sie den Bund für einen Kapodaster einstellen. Damit wird der Song um die eingestellte Zahl von Bünden nach unten transponiert und es wird ein Capo: ... Indikator am Songanfang eingeblendet.

Wenn der Song spezielle Akkorddefinitionen enthält, werden diese nicht mit transponiert und sind danach normalerweise nicht mehr gültig.

Mit Musik verknüpfen

Wenn Sie einen Song mit Musik spielen wollen, können Sie über das Menü Mit Musik verknüpfen eine Musik-(MP3)Datei auswählen und in das SongBook-Verzeichnis kopieren und mit dem Song verknüpfen. Wenn ein Song mit Musik verknüpft ist, erscheint ein Musik abspielen Button in der App Bar. Auf diese Weise verknüpfte Musik lässt sich auch in SongBook Android, iOS oder Mac OS X abspielen.

Metronom

SongBook enthält ein einfaches Metronom. Sie können das ausgewählte Tempo im Song speichern (als {metronome: ...}). Sie können wählen, ob Sie Ticks und/oder Blinken verwenden möchten.

Tastaturkürzel

Wenn eine Tastatur oder ein entsprechend konfiguriertes Pedal angeschlossen ist, unterstützt SongBook die folgenden Tastaturkürzel auf dem Hauptfenster

TastaturbefehlFunktion
Pfeil runter/hoch oder Bild runter/hochSeitenweise blättern
Strg-Bild runter/hochNächster/vorheriger Song
Strg-MStart/stop verknüpfte Musik
Strg-ZAuto-Zoom an/aus
F4Bearbeiten
F5Start/stop Auto-blättern
F12Einstellungen
ESCVollbildmodus beenden

 

Song bearbeiten

Sie können vorhandene Songs bearbeiten oder neue Songs anlegen. Ein langer Tap im Editor erzeugt ein Popup-Menü mit Sie häufig genutzte chordpro-Befehle und Song-Akkorde einfügen können.

Verwenden Sie Tab nach Chordpro konvertieren im Menü unten rechts um den ausgewählten Song oder die Markierung aus dem Tab-Format (Akkorde auf separater Zeile über dem Text) in das von SongBook unterstützte chordpro-Format zu konvertieren.


Home Top


MIDI-Unterstützung

SongBook unterstützt MIDI für die Auswahl eines Songs und kann umgekehrt MIDI-Kommandos bei Auswahl eines Songs senden. Wenn Sie MIDI in den Einstellungen aktivieren, verbindet sich SongBook mit allen Datenquellen auf dem MIDI-Bus.

Sie können einen bestimmten Song mit einem MIDI-Befehl öffnen, indem Sie in den Song{midi-index: <command>, <command> ...} einfügen. Sie können beim Öffnen eines Songs bestimmte MIDI-Befehle senden, indem Sie in den Song {midi: <command>, <command> ...} einfügen.

Die allgemeine MIDI-Befehlssyntax ist <Befehl><MSB>.<LSB>:<subvalue>@<channel> (siehe Tabelle unten). In den meisten Fällen ist es jedoch einfacher, die Befehle aus der Liste der letzten empfangenen MIDI-Befehle zu übernehmen (im Kontext-Menü des Song-Editors).

BefehlErklärungBeispiel
NNote (On/Off)N60
PCProgram ChangePC6
CCControl Change/Bank SelectCC100.10
SSSong SelectSS99
STARTStartSTART
PAUSEWarte ms bevor das nächste Kommand gesendet wirdPAUSE10
XX.XX.XX...Beliebige Byte-Folgen (z.B. System Exclusive)F0.42.30.73.00.41.F7

Zum Testen schreiben Sie {midi: N60} irgendwo in den Songtext. Immer wenn Sie diesen Song anzeigen, wird dann eine C1-Note auf einem verbundenen Keyboard gespielt. Alternativ geben Sie {midi-index: N60} ein, um diesen Song anzuzeigen, sobald C1 auf dem Keyboard gespielt wird.

Hinweis: MIDI ist ein sehr komplexes Thema. Leider können wir nicht bei spezifischen Fragen zum MIDI-Setup oder MIDI-Kommandos helfen.

Tags 

Um Ihre Song-Sammlung noch übersichtlicher zu gestalten, können Songs mit Tags versehen werden. Klicken Sie auf den Button Tags unten in der Toolbar, um die Songs gefiltert nach Tags aufzulisten. Wenn Sie ein Tag entfernen, wird der Song nicht gelöscht. Wenn Sie jedoch alle Songs löschen, die ein bestimmtes Tag enthalten, verschwindet das Tag aus der Liste. Anders als bei Kategorien können Sie einem Song beliebig viele Tags geben. Im Song werden die Tags als {tag: xx} Directive gespeichert.

Tab-Dateien

Songs, die nicht im chordpro-Format vorliegen, also keine {title: } oder {t: } Direktive enthalten, werden als tab-Dateien formatiert. Im Gegensatz zu chordpro-Songs enthalten tab-Songs die Akkorde auf einer eigenen Zeile oberhalb des Song-Textes, wie z.B.

 Em       G         D     Bm
Alas, my love, you do me wrong,

Damit sich die Akkordpositionen bei unterschiedlichen Schrifteinstellungen nicht verschieben, stellt SongBook tab-Dateien in einer Schrift mit fester Breite dar (auch im Editor). SongBook erkennt automatisch Akkorde im Text und markiert sie in der entsprechenden Farbe, berücksichtigt sie beim Transponieren und erlaubt das Nachschlagen der Griffe. Der Song-Editor enthält einen Menü-Eintrag, der tab-Dateien in das chordpro-Format konvertiert, indem er die Akkorde in den Text setzt.

 

Playlisten/Sets

Playlisten (auch als Sets bezeichnet) sind Sammlungen von Songs für einen bestimmten Anwendungszweck, z.B. ein Konzert oder Übungen. Playlisten enthalten Referenzen auf einen Song (Titel/Untertitel), unabhängig von der Kategorie, in der der Song gespeichert ist. Sie können Songs zu mehreren Playlisten hinzufügen oder einen Song mehrfach in eine Playliste aufnehmen.

Um Songs zu einer Playliste hinzuzufügen, tippen und halten Sie einen Song in der Songliste und wählen Zu Playliste hinzufügen...

Um eine neue Playliste anzulegen, tippen und halten Sie einen Song in der Songliste und wählen Zu Playliste hinzufügen... - Neue Playliste...

Sie können die Reihenfolge der Songs in einer Playliste durch Ziehen mit dem Finger ändern oder die Playliste nach Titel/Subtitel sortieren, oder die Songs zufällig anordnen.

Um einen Song aus einer Playliste zu löschen, tippen und halten Sie den Song und wählen Entfernen. Der Song wird lediglich aus der Playliste entfernt und nicht gelöscht. Sie können eine Playliste mit dem Mülleimer-Button in der unteren Toolbar löschen oder leeren.

Playlisten können automatisch Songs in verschiedene Tonarten transponieren. Um eine andere Tonart für einen Song in einer Playliste zu speichern, öffnen Sie den Song aus der Playliste (nicht aus der normalen Songliste), und transponieren ihn in der Songansicht, ohne zu speichern. Wenn ein Song in einer Playliste eine andere Tonart als das Original hat, wird die Tonart invers angezeigt.

Hinweis: Playlisten enthalten lediglich Verweise auf Songs (Titel und Subtitel). Wenn Sie eine Song löschen, wird er nicht automatisch aus den Playlisten entfernt. Wenn Sie den Titel/Subtitel eines Songs ändern, werden alle Playlisten entsprechend angepasst.

Sie können Notizen in Playlisten einfügen (über das Kontextmenü), z.B. "Pause" oder eine kurze Geschichte als Übergang zum nächsten Song. Diese Notizen werden wie normale Songs angezeigt und bearbeitet, aber nur in der Playliste gespeichert.

Akkorde und Instrumente

Chord LibrarySongBook enthält umfangreiche Akkordbibliotheken für Gitarre, Ukulele (C und D Stimmung), Mandoline, Piano und viele weitere. Um die Griffansicht zu sehen, tippen Sie auf einen Akkord, oder wählen Sie Akkordbibliothek im "..."-Menü.

Die Akkorde sind nach Tonart und Name sortiert. Jeder Akkord kann verschiedene Griffvarianten haben. SongBook kennt identische Tonarten (z.B. C# = Db).

Um das aktuell verwendete Instrument zu ändern tippen Sie auf Instrument in den Einstellungen.


Feedback

Haben Sie einen Song, der nicht korrekt dargestellt wird? Fehlt ein wichtiger Akkord in der Datenbank? Bitte informieren Sie uns.

Versionsgeschichte


Home Top

Last Update: 2021-04-08